«New Work» – Teil 3

24. Sep 2021 | Aktuelles, Wissen

 

 New Work und Transformation – eine Themenreise, Teil 3 –

„Für mich ist NewWork im Kern ein menschlicher Reifungsprozess,
den ich als eine spannende Einladung fürneue Formen der Zusammenarbeit verstehe.“

Joana Breidenbach, Schriftstellerin – Xing NewWork Session OWL, 2019


Es geht weiter auf der Themenreise «New Work und Transformation», diesmal mit dem Fokus auf «Inner Work». Viel Spass beim Lesen 😄.


New Work

«New Work needs Inner Work» ist der Titel eines empfehlenswerten Buches  zum Thema Selbstorganisation.

Im Buch beschreiben die Autorinnen J. Breidenbach und B. Rollow das Vorgehen bei ihrem Experiment, dem eigenen Transformationsprojekt bei betterplaceLAB. Von einer hierarchischen Organisationsstruktur entwickelte das Team sich zu einer selbstorganisierten Netzwerkorganisation. Alle Beteiligten hatten die Erwartung, dass es sie motiviert, und dass sie zu einem kraftvollen, effizienten Team wachsen. Doch schnell stellte sich heraus, dass dies nicht eingetreten war. Was war passiert?
In den Teams gab es eine eher gedrückte und ängstliche Stimmung. Es wurde eine Art der Lähmung wahrgenommen und niemand wollte Entscheidungen treffen, alles sollte im Konsens entschieden werden. Im ersten Schritt trat genau das Gegenteil von dem ein, was die Erwartung war. Sie standen vor einem Dilemma. Wie sollten sie jetzt damit umgehen? Zurück zu den alten Strukturen, oder auf Basis von Ursachenforschung den nächsten Schritt wagen. Sie sind und waren ein Lab. Das hiess, nach den Ursachen forschen. Eine Standortbestimmung half dabei. Externe Energie bot Hilfe zur Selbsthilfe: Bettina Rollow hatte als Coach diese «äussere Transformation» (Strukturen & Prozesse sowie Skillset & Verhalten) begleitet und jetzt galt es eine innere Transformation mit Energie von aussen (Coaching) gemeinsam zu bewältigen. – Wie es mit dem spannenden Prozess weiter geht, können Sie gern im Buch nachlesen 
😉  – oder sich eine ausführliche Beschreibung hier zu Gemüte führen.

Doch nicht nur im Hinblick auf Selbstorganisation braucht es «Innere Arbeit». Erinnern Sie sich noch an die 5 Prinzipien der New Work Charta von Humanfy (Teil 1 unserer New Work Reihe). Dort heisst es:

«Jenseits isolierter Massnahmen und Einzelmethoden konzentriert sich die Essenz von New Work in fünf Prinzipien, die sich im unternehmerischen Alltag widerspiegeln: 

  1. Freiheit,
  2. Selbstverantwortung,
  3. Sinn,
  4. Entwicklung und
  5. Soziale Verantwortung

Grosse Worte – und um diese Prinzipien lebendig werden zu lassen, braucht es «Inner Work», auch:

  • Öffnung der Wahrnehmung,
  • Persönlichkeitsentwicklung,
  • Potentialentfaltung,
  • Erwachen…genannt.

Dem Thema «Inner Work» wird zukünftig kein Unternehmen mehr ausweichen können, wenn es zukunftsfähig bleiben will.


ab Januar 2022: Facilitating Change
Getreu dem Slogan «Vertrauen in den Prozess, durch Abbau von Kontrolle und Zunahme an Wahrnehmung und Intuition» durchlaufen die Teilnehmer*innen in dem Training «Facilitating Change» – das wir als Kooperationspartner der school of facilitating, Berlin auch in der Schweiz anbieten – in 7 Modulen auch einen eigenen (kleinen oder grossen) Transformationsprozess.
Infotage in Bern und Basel:
12./13. November 2021, Infoabend und Schnupperworkshop, Basel
02/03. Dezember 2021, Infoabend und Schnupperworkshop, Bern

ab Mai 2022: Engagierte Präsenz
New Work erfordert neue Modelle der Unternehmensführung. Wenn Führungskräfte den Anforderungen aktueller Unternehmensleitung genügen wollen, so das Statement von Edgar Schein, müssen sie persönlicher werden. Anstatt andere Menschen zu betrachten, müssten Führungskräfte lernen, sich selbst mit den Augen anderer und aus der Sicht des Ganzen zu sehen.

Informationen und Anmeldung zu diesen Trainings


Mehr zu Inner Work findest Du hier:
Upstalsboom 
Bewusstseins- und Kulturarbeit für New Work 
Digitale Transformation – wie geht das? 
Hans-Peter Dürr: Das Geistige ist die treibende Kraft 
New Work verlangt nach New Leadership 

Schicken Sie uns eine Nachricht / Anmeldung

Kontakt

Telefon

+41 79 432 0929

Email

info@barbarabackhaus.ch

Addresse

Seilerstrasse 23,
CH- 3011 Bern