Bucherscheinung: DAS ZENTRALE

22. May 2022 | Aktuelles

 «DAS ZENTRALE» – das neue Buch von Rainer Pervöltz ist erschienen

Dieses Buch hilft, sich auf fundamentale und doch konzentriert schlichte Weise kennenzulernen. Du kannst es einfach lesen oder Du kannst Dich darauf einlassen. Du wirst mithilfe zahlreicher «Exerzitien» immer wieder eingeladen, Dich unter zwei Aspekten zu beobachten und zu erleben.
Da ist auf der einen Seite Deine gelernte Geschichte, die früh in Deinem Leben begonnen hat und mit der Du begannst Dich anzupassen, um geliebt oder zumindest geduldet zu werden. Sie hat so etwas wie eine innere Grundatmosphäre, die Dir zur Gewohnheit geworden ist und die Dein alltägliches Leben auf mehr oder weniger mechanische Weise bestimmt und ständig wiederholt. Sie hat Dir als Kind geholfen, Deinen Platz in der Familie zu halten, aber je älter Du wirst, um so mehr wird sie Dir zum Hindernis, Deine andere Seite zu leben, nämlich Dein Leuchten, Deine Essenz, Dein eigentliches individuelles Wesen. Wann immer Du das Gefühl hast, «das kann doch nicht alles sein», erinnert sich etwas in Dir an diese vergessene und vergrabene lebendige Kraft.
Solche Zweiteilung findet sich in vielen psychologischen und spirituellen Lehren. Die Besonderheit des Buches liegt darin, dass hier beide Seiten auf einen zentralen Nenner gebracht werden. Sowohl durch Deine gelernete Geschichte als auch durch Deine «Essenz» geht ein simpler roter Faden, der auf beiden Seiten Deine unverwechselbare Individualität ausmacht. Du hast nicht gelernt, ihn wahrzunehmen, da Kompliziertheit und Verwirrung fast immer eine erhaltende und stabilisierende Funktion in der alten Geschichte haben.
Das Buch lädt ein zu einer Reise, die Du zunehmend mit der einfachen, sich stets wiederholenden Grundformel in Berührung bringen kannst, wie Du Schmerz, Angst und Leid in Deinem Leben herstellst. Gleichzeitig wird vielleicht die Fähigkeit, sich an Deinen Glanz, Deine Strahlkraft zu «erinnern», immer stärker in Dir werden und damit die Türen öffnen zu einer anderen Perspektive, in der eine unvertraute Leichtigkeit und Freude die Basis Deines Lebens bilden.
All das wird allerdings nur geschehen, wenn das Verlangen, zu sich nach Hause zu kommen, in Dir heftiger ist als die mechanische Nötigung, Deinen gängigen Alltag und Deine Routine beizubehalten. Das Buch ist eine Einladung, aber kein Versprechen.

Leseprobe

Rainer Pervöltz
Das Zentrale
Alles steht auf dem Kopf. Muss aber nicht sein.
tredition, 2022
ISBN 978-3-347-59177-6